DEMONEROSSO
Search Dainese

    Vom Design bis zum D-air®-System: Innovation und Handwerkskunst für den modernsten Schutz der Welt

    Von DemoneRosso | 16 April 2021 | 1 min

    Giovanni Zorzin, Apparel Development Director von Dainese, erzählt, was hinter der Herstellung von Lederanzügen für den Motorradsport steckt, von den Anzügen der MotoGP™ bis zu den Anzügen aus der Serienproduktion. Schritt für Schritt gelangt man von einer zweidimensionalen Skizze zu einem fertigen Kleidungsstück. Leder, Titan, elastische Einlagen aus Aramidfaser, Protektoren aus Verbundmaterial und D-air®, der intelligente Airbag. Dies sind nur einige der Elemente, die sowohl die Anzüge der Fahrer der Motorrad-WM als auch die von Hobbyfahrern ausmachen.   

    Hier entstehen nicht nur Kleidungsstücke für Profis wie Joan Mir und Valentino Rossi, sondern auch Bekleidung, die für alle erhältlich ist. Sie werden mit der gleichen Handwerkskunst, dem gleichen Know-how und den gleichen technologischen Lösungen hergestellt, die in fast fünfzig Jahren Erfahrung auf den Pisten der ganzen Welt entwickelt wurden. 

     
     

     

    PRODUKTE, DIE SIE INTERESSIEREN KÖNNTEN

    DAINESE21M.00004R0_SN006156_CLOSEUP05

    Mugello RR D-air®

    Zum shop
    201D10028_N32_F

    Misano 2 D-air®

    Zum shop
    DAINESE21M.00004DY_SN005686_CLOSEUP01

    Laguna Seca 5

    Zum shop

    Zum Thema passende Artikel

    Motorbike / Tech

    Woraus besteht ein Helm?

    Carbon und Leder, Fasern und ABS: die Schalen und ihre Materialien von den Anfängen bis heute
    Bike / Tech

    Ein Nachmittag in den Bergen von Fabien Barel

    Auf den Hometrails des Weltmeisters mit den neuen Trail Skins Pro