DEMONEROSSO
Search Dainese

    Wasserfest, perforiert oder eine Jacke fürs ganze Jahr: die perfekte Touring-Ausrüstung

    Von DemoneRosso | 31 Mai 2021 | 1 min

    Artikelinhalt

    Bevor Sie zu einer Motorradtour aufbrechen, sollten Sie sich Gedanken zu den möglicherweise auftretenden Wetterbedingungen machen.
    Für jedes Klima – ganz gleich, ob gemäßigt, kalt oder regenreich – gibt es die perfekte Ausrüstung, um sicher und komfortabel unterwegs zu sein.
    Um widrigen Wetterlagen zu trotzen, sind Jacken mit einer undurchlässigen Membran, fest oder abnehmbar, die richtige Wahl.
    Bei wechselhaftem Wetter ist die praktischste Lösung eine 4-Jahreszeiten-Jacke oder eine perforierte Jacke mit abnehmbarer Membran.
    Auch bei großer Hitze ist Schutz wichtig. Eine perforierte Jacke leistet hier gute Dienste.

    Beim Kofferpacken, egal für welches Reiseziel und zu welcher Jahreszeit, dürfen eine Regenjacke, ein Pullover und ein T-Shirt nie fehlen. Bei einer mehrtägigen Motorradtour – und hier zählt die Erfahrung der Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer – gilt dieselbe Regel, nur ist alles ein bisschen komplizierter. Eine vielseitige Jacke muss her, die jedes Klima und jede Wetterlaune mitmacht und bei jeder Bewegung bequem zu tragen ist. Für welche Jacke soll man sich also entscheiden? In der heutigen Zeit besteht kein Mangel an Lösungen. Die Modelle unterscheiden sich dabei in puncto Konstruktionsmethoden und verwendete Gewebe. 

     

    Die 4-Jahreszeiten-Motorradjacke 

    Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um eine Jacke, die sich an jede Klima- und Wettersituation anpassen kann. Grund dafür sind eine Membran aus wasserfestem Material (wie Gore-Tex® und D-Dry®), die direkt mit der abnehmbaren Thermoschicht verbunden ist, sowie die Modularität, die das Kleidungsstück wandelbar macht: Durch das Hinzufügen oder Entfernen von Schichten und die Nutzung der vielen großen Lufteinlässe wird die Jacke im Nu von einer belüfteten Jacke für wärmere Klimazonen zu einer warmen, wasserdichten Jacke für kalte oder regnerische Tage. Diese Jacke stellt das absolute Nonplusultra und die vielseitigste Lösung dar. 

     

    Die Motorradjacke mit schwimmender, undurchlässiger Membran und abnehmbarer Thermoschicht 

    Eine der effektivsten Lösungen für Tourenfahrer in vorrangig kühleren Klimazonen ist die Jacke mit schwimmender, undurchlässiger Membran und abnehmbarer Thermoschicht. Der äußere Teil der Jacke ist mit einer festen, nicht abnehmbaren, undurchlässigen Membran verbunden. Der Hauptvorteil dieser Konstruktion ist die Isolierung gegen Kälte, die durch das Polster aus warmer Luft gewährleistet wird, das beim Tragen zwischen dem Außengewebe und der Membran entsteht. Unter der Außenhülle befindet sich eine zweite, in vielen Fällen separat zu tragende Schicht, die Thermopolsterung. Bei sehr warmem Wetter kann diese entfernt werden. Jacken mit schwimmender Membran sind aufgrund ihrer Beschaffenheit am wenigsten belüftet: Ein Charakteristikum undurchlässiger Membranen ist es, dass selbst bei geöffneten Lufteinlässen der Zufluss von Frischluft zum Körper zurückgehalten wird. 

     

    Die Motorradjacke mit laminierter undurchlässiger Membran 

    Bei Regenwetter schätzen Motorradfahrer vor allem Kleidungsstücke mit laminierter undurchlässiger Membran, d. h. solche, bei denen die wasserdichte Schicht mit dem Außengewebe verbunden ist. Der größte Vorteil von auf diese Weise konstruierten Kleidungsstücken ist ihre hervorragende Performance bei Regen: Auch nach längerer Zeit erfolgt keine Durchnässung. Zudem wird aufgrund dieser Eigenschaft die Trocknungszeit im Vergleich zu anderen Lösungen deutlich verkürzt. 

     

    made to explore DR

    Made to Explore


    Erkunden Sie die Welt auf zwei Rädern – frei und geschützt, bei jedem Wetter und auf jeder Strecke. Weiterlesen:

    Zum shop

    Die Lüftungsschlitze eines laminierten Kleidungsstücks sind außerdem effektiver als die von Kleidungsstücken mit schwimmender Membran. Grund dafür ist, dass bei den laminierten Kleidungsstücken die besondere Konstruktion der Öffnungen die Zirkulation der Luft ermöglicht, ohne dass diese auf das „Schutzschild“ der Membran trifft. Der Körper profitiert also direkt von der Belüftung. Lüftungsschlitze dieser Art erfordern vollkommen undurchlässige Reißverschlüsse.   

     

    Die belüftete Motorradjacke mit abnehmbarer, undurchlässiger Membran 

    Die belüfteten Jacken mit abnehmbarer, undurchlässiger Membran eignen sich besonders für Fahrer, die in gemäßigteren Klimazonen unterwegs sind. Sie kombinieren ein geringeres Gesamtgewicht mit erhöhter Atmungsaktivität dank einer belüfteten Stoffkonstruktion an Brust und Rücken, die für einen kontinuierlichen Zustrom von Frischluft und das Entweichen von warmer, feuchter Luft sorgt.  

    Gleichzeitig eignet sich die abnehmbare Membran bei wechselhaften Wetterlagen oder in Situationen, in denen der Fahrer am selben Tag mit unterschiedlichen Temperaturen zu tun hat, z. B. wenn seine Route sowohl Tal- als auch Bergfahrten umfasst oder er am Meer zu einer abendlichen Fahrt aufbricht. 

     

    Sommer-Motorradjacke 

    Die Sommerjacken, auch Full-Summer-Jacken genannt, verdienen einen eigenen Abschnitt. Dank ihrer belüfteten Stoffkonstruktion an Brust und Rücken zeichnen sich diese Motorradjacken durch eine große Leichtigkeit und Frische aus. Sie sind die perfekte Lösung für heiße und sonnige Tage.  

    Die Versuchung ist hier oft groß, kurzärmelig zu fahren, ohne dabei die möglichen negativen Konsequenzen dieser Wahl zu bedenken. Neben den offensichtlichen Sicherheitsrisiken, die sich beim Fahren ohne Funktionskleidung ergeben, schützt eine perforierte und belüftete Jacke die Haut auch vor Sonneneinstrahlung. Im Hochsommer ist eine leichte und schützende Jacke also die perfekte Begleiterin – egal wie und wo Sie mit dem Motorrad unterwegs sind.  

     

    Unser Extra-Tipp: Vorsicht ist besser als Nachsicht 

    Am Ende dieses Überblicks haben wir noch einen letzten Ratschlag, den Sie sich vor einer längeren Motorradtour zu Herzen nehmen sollten: Seien Sie immer auf Überraschungen vorbereitet! Bei geplanten mehrtägigen Touren oder in Gegenden mit wechselhaftem Wetter ist es unabhängig von der jeweils gewählten Jacke wichtig, immer auch einen wasserfesten Anzug dabei zu haben, um auch bei starkem Regen trocken zu bleiben. 

    PRODUKTE, DIE SIE INTERESSIEREN KÖNNTEN

    201593993_80C_1

    D-Explorer 2 Gore-Tex® Jacket

    Zum shop
    DAINESE21M.00004I8_SN005840_CLOSEUP01

    Antartica Gore-Tex® Jacket

    Zum shop
    1654575_678_F_S

    Hydra Flux D-Dry® Jacket

    Zum shop
    201735196_858_1

    Air Frame D1 Tex Jacket

    Zum shop

    Zum Thema passende Artikel

    Motorbike / Tech

    Wie funktionieren die Zertifizierungen für Motorradjacken und -hosen?

    Der komplette Leitfaden von den Erfindern der Protektoren
    Motorbike / Tech

    10 Tipps, um bei Hitze einen kühlen Kopf zu bewahren

    Was Sie tun und was Sie vermeiden sollten, um den Sommer auf dem Motorrad in vollen Zügen zu genießen